Religiöser Maigang

der kfd Region Meppen am 06. Mai 2015 in Haselünne/ Lohe

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel! Diese bekannte Redensart wurde zum Leitspruch beim Maigang der Frauen der kfd der Region Meppen. Denn Tage zuvor hatte es gestürmt und geregnet. Als sich etwa 200 Frauen aus 17 pfarrlichen kfd Gruppen zum religiösen Maigang an der alten Schule in Lohe aufmachten, schien jedoch die Sonne. „Frühling, die Zeit der Veränderung, des Neubeginns, des Aufbruchs, des Unterwegsseins.

Auch wir wollen aufbrechen, unterwegs sein, uns bei unserem heutigen Maigang auf den Weg machen" so die Worte der geistlichen Begleiterin Mechtild Kerkhoff.
Die kfd bietet uns Frauen zahlreiche Möglichkeiten, unsere Kirche zu erhalten, zu stärken und mitzugestalten und positiv zu beeinflussen.
Unser Verband erhofft sich von Papst Franziskus dass die Kirche wieder an Glaubwürdigkeit gewinnt und er als Kirchenoberhaupt den Weg ebnet, um den Reformstau in der Kirche zu beenden.
Wir hoffen, dass Papst Franziskus uns Frauen mehr Führungsverantwortung in der Kirche zutraut und unsere Berufungen ernst nimmt, so dass in die Diskussion um Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche endlich Bewegung kommt, so die einleitenden Worte der geistlichen Begleiterin.
Anschließend zogen die Frauen in einer langen, imposanten Schlange von der alten Schule zur Loher Siedlung durch die grüne Natur.

An zwei Mariengrotten, zwei Wegekreuze und einer Wiese auf dem freien Feld zwischen Häusern und Wald wurde Station gemacht und gemeinsam gebetet und gesungen.
Im Anschluss an den Maigang erwarteten die Mitglieder des Heimatvereins Lohe die Frauen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.
Zum Abschluss des Nachmittags wurde ein gemeinsamer Wortgottesdienst mit dem Thema: „Auch ich bin ein Stückchen Erde" gefeiert. Musikalisch begleitet wurde der Maigang sowie der Wortgottesdienst vom Projektchor aus Bokeloh. Auch Diakon Herr Hans Plank von der Pfarreiengemeinschaft Meppen Ost war an diesem Nachmittag dabei.

Margret Erlenkamp Teamsprecherin Region Meppen

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND