Frauenleben - Frauenwege - Frauenorte

unter diesem Motto haben die kfd-Regionen Lingen und Freren nach Freren in die „Alte Molkerei“ zum Besuch der Dauerausstellungen „Geschichtswerkstatt Samuel Manne“ und „Geschichte der Spätaussiedler - Auf der Suche nach der Heimat“ eingeladen. Angefangen mit einer kleinen Begrüßung und Stehcafe gab es eine kleine Einführung zu den Ausstellungen. Die Geschichte der ehemals in Freren lebenden Juden hat der pensionierte Lehrer Lothar Kuhrts

Weiterlesen...

Neue Dekanatssprecherin im Dekanat Emsland-Nord

Leni Schmits wurde auf der Dekanatskonferenz der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) in Wippingen von den pfarrlichen kfd-Vorständen der Region Aschendorf und Hümmling sowie den jeweiligen Regionalvorständen Aschendorf und Hümmling mit hundertprozentiger Zustimmung zur Dekanatssprecherin im Dekanat Emsland-Nord gewählt.

Weiterlesen...

kfd Sögel feierte 100jähriges Jubiläum

Der Herrgott hatte meinte es gut mit den Sögeler kfd Frauen und schickte nach tagelangem Regen passend zum großen Jubiläum strahlenden Sonnenschein nach Sögel. Beim feierlichen Einzug in die St. Jakobus-Kirche passierten Pfarrer Bernhard Horstmann mit den vielen Fahnen-und Bannerträgern sowie Ministrantinnen und Frauen des Liturgiekreises einen wunderschönen Bogenkranz mit geschmückten roten Rosen, der von den Blumenschmückerinnen der kfd liebevoll gefertigt worden war.

Weiterlesen...

Das Schweigen der Kriegskinder

Di 17.10. | 19:30 Uhr - Vortrag und Gespräch, Mit: Dr. Christoph Hutter, im FORUM AM DOM

„Frag ja nicht!“, „Erzähl kein Sterbenswörtchen!“ – Diese oder ähnliche Sätze haben so manche Nachkriegsbiografie vom ersten Tag an geprägt. Das Bedürfnis zu fragen, zu reden und zu zeigen hat nur deshalb so eine Wucht, weil ihm ein ebenso wuchtiges Schweigen entgegengebracht wird, das über Jahrzehnte mit größter Macht aufrechterhalten wurde.

Weiterlesen...

Die kfd rollt den roten Teppich aus

Einmal im Leben den roten Teppich ausgerollt bekommen; wer möchte das nicht? Im Rampenlicht stehen und das Blitzlichtgewitter erleben. Unter diesem Motto empfing die kfd Brögbern-Damaschke ihre Gäste auf dem roten Teppich und führte sie zum Netz, das Frauen trägt. „Als kfd Frauen in einem Verein wollen wir uns heute damit befassen, wo wir stehen und was uns begleitet“ erläuterte Irene Kroliczak vom Leitungsteam.

Weiterlesen...

Veranstaltungstipp

SOLWODI Osnabrück zeigt vom 17. – 31.10.18 Bilder aus der broken hearts Ausstellung zum Thema „MENSCHEN?HANDEL! – HIER und HEUTE?! 

Die Ausstellung wird im Forum am Dom, Domhof 12, 49074 Osnabrück gezeigt und ist dienstags bis sonntags von 10 – 18 Uhr kostenfrei zu Besichtigen. Für eine kleine Spende ist SOLWODI aber immer dankbar.

Anmeldung für Gruppenführungen bitte unter 0541/5281909

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2017 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND