Schwester Kunigunde macht Haren (Ems) zum 40. frauenORT

Mit der Frauenpersönlichkeit Schwester Kunigunde vom Orden der göttlichen Vorsehung fand die Stadt Haren Mitte Mai 2019 als zweiter Ort im Emsland, nach Messingen, Aufnahme in die Initiative frauenORTE Niedersachsen. Damit ist erstmals eine katholische Ordensfrau in der landesweiten Initiative vertreten, mit der Stadt- und Regionalgeschichte aus dem Blickwinkel historischer Frauenpersönlichkeiten betrachtet werden soll.

kfd Frauen fordern mehr Achtsamkeit beim Umgang mit Lebensmitteln

Wir leben auf Kosten der Armen – Anne Minnich referierte über Lebensmittelverschwendung

der Regionalkonferenz der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) des Dekanats Emsland-Nord Region Hümmlingin Stavernsetzten sich die Frauen aus den 26 kfd-Gemeinschaften des Dekanats Emsland-Nord,die Dekanatssprecherin Leni Schmits sowie die Delegierte vomkfd-Bundesverbandsprojekt „Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht“, Anne Minnich, mit dem Thema „Lebensmittelverschwendung“ auseinander.

Zu Füßen des Oberhauptes

Das Regionalteam der kfd Region Freren, zu der 17 kfd-Ortsgruppen des südlichen Emslandes zählen, lud zusammen mit dem Kulturkreis impulse zur Filmvorführung in die Alte Molkerei in Freren ein. Gezeigt wurde der Film „ Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“.
Fast 100 Frauen – und ein Mann – waren der Einladung des Regionalteams gefolgt, um sich in der Alten Molkerei einen Film von Wim Wenders über Papst Franziskus anzusehen.

„Kulturmittlerinnen“

Der vom kfd-Bundesverband in Kooperation mit der Frauenorganisation der islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) durchgeführte Lehrgang zur Kulturmittlerin fand jetzt seinen Abschluss mit der Übergabe der Zertifikate in Köln.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Fast 80 Frauen nahmen dieEinladung des Diözesanverbandes nach Bissendorf an. Verbunden mit einem Frühstück folgten dieTeilnehmerinnen dem Referat der Vorsitzenden des Landesfrauenrates Niedersachsen((LFRN) Frau Övermöhle-Mühlbach. Der LFRN ist ein Zusammenschluss von 65 Frauenverbänden und gemischten Frauengruppen. Diesem Netzwerk von Frauen gehört die kfd an.

Tipp: Flower Power

Kreative Auszeit für Frauen. Innehalten - gestalten - loslassen

vom 3.-5. Mai in Lingen, LWH (Flyer)

Zwischen all den Herausforderungen und Aufgaben im Alltag brauchen wir auch manchmal kleine Auszeiten, um wieder Energie zu tanken und zu Kräften zu kommen. Kreatives Handeln wie Malen und Filzen kann uns dabei helfen, wieder entspannter und ausgeglichener unseren Alltag zu meistern.

Referentin: Eva Dankenbring, Textilkünstlerin und Textildesignerin, Osnabrück; Agnes Kläsener, Theologin und Germanistin, Lingen

Kosten 195,00 € (EZ-Zuschlag 10,00 €)

Zusätzliche Kosten entstehen für Material (20,00 €) sowie für den Ausflug (15,00 €)

 

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND