Klimaschutztip für den Monat März

Schöpfung bewahren – Hoffnung schöpfen

mit dieser Überschrift haben wir am Aschermittwoch die Fastenzeit begonnen.

Autofasten ist eine Möglichkeit in der Fastenzeit Schöpfungsverantwortung zu übernehmen.

Autofasten heißt: möglichst oft das Auto stehen lassen und andere Möglichkeiten der Mobilität ausprobieren.

 

z.B. auf das Fahrrad umsteigen

- kurze Strecken zu Fuß gehen

- öffentliche Verkehrsmittel nutzen

- Fahrgemeinschaften bilden

- wenn es das Auto sein muss, den Fuß vom Gas nehmen.

Denn Autos schlucken Sauerstoff und pusten CO2 in die Umwelt.

Eine 100 km Autofahrt verursacht im Durchschnitt einen CO2 Ausstoß von 20 kg.

(1 Liter Benzin verursacht 2,5 kg.)

Eine sparsame Fahrweise kann viel CO2 sparen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND