Impuls im Sommer

pfarrbriefserviceMit dem Ende der Sommerferien beginnt für viele Kinder wieder der „Ernst des Lebens“. So heißt es jedenfalls in einem kleinen Anspiel, das die Klasse meines jüngsten Sohnes für die Schulanfänger vorbereitet hat. Der Ernst des Lebens - das klingt erst mal nicht sehr ansprechend. Wer möchte den schon kennen lernen?  Am Ende der Geschichte stellt sich heraus, dass dieser Ernst sehr nett ist. Er verteilt sogar Süßigkeiten und sitzt im Klassenzimmer am Nachbartisch! Also nochmal Glück gehabt! So schlimm ist er gar nicht! 

Der Wortwitz in dieser kleinen Geschichte funktioniert eigentlich nur, wenn wir auf das Leben und den Alltag mit unseren „Erwachsenen-Augen“ sehen. Aber liegen wir damit immer richtig und tut es uns gut? Ich glaube, darauf wollte auch Jesus damals hinaus, als er zu den Erwachsenen sagte: „Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, werdet ihr nicht in das Himmelreich hineinkommen.“ (Mt 18,3) Kinder sind neugierig, ehrlich, offen und sie haben ein großes Maß an Vertrauen. Kinderlachen wirkt ansteckend, strahlende Kinderaugen machen glücklich, und wenn Kinder von etwas begeistert sind, müssen sie das unbedingt mit anderen teilen. 

„Nehmt euch die Kinder als Vorbild…“, sagt Jesus heute nun zu uns und lädt uns zum Schulbeginn ein, das Leben mal wieder mit Kinder-Augen zu betrachten. So kommen wir Gott und dem Himmelreich ein Stück näher.

Ihre  Marion Berenguer

Foto: Christian Schmitt – Pfarrbriefservice.de

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND