Stellungnahme zum Ladenöffnungsgesestz

Das zur Zeit geltende niedersächsische Ladenöffnungs- und Verkaufszeitengesetz bedarf dringend einer Erneuerung. Es beinhaltet Regelungen, die sich in letzter Zeit immer wieder als verfassungswidrig herausgestellt haben.  Zuletzt geändert wurde das vom 8. März 2007 verabschiedete Gesetz am 13. Oktober 2011.
Um Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen die nötige Sicherheit zu geben, ist nun ein neues Gesetz in Arbeit.
Dazu hat das Landesministerium vorab einen Entwurf herausgegeben.
Vereine und Verbände haben so die Möglichkeit zur Stellungnahme. Die Landesallianz für den freien Sonntag als Bündnis hat eine gemeinsame Stellungnahme verfasst, die dem Landesministerium zugestellt worden ist. (Stellungnahme)


Monika Jansen
Delegierte der kfd in der Allianz für den freien Sonntag.

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND