Erneuert die Kirche! Maria 2.0

Maria 2.0 ist eine freie Initiative von Frauen aus Münster, die die aktuelle Situation in unserer Kirche sehr beschäftigt. Warum stehen wir noch zu dieser Kirche, in der so viel passiert ist? Zugleich ist ihnen – ist uns – unsere Kirche wichtig. Ein stillschweigender Austritt ist für sie – für uns keine Option. Sie kämpfen für eine Kirche, in der es heute Frauen und Männern Freude bereitet, Teil dieser Kirche zu sein – und die es zukünftig auch noch sein wollen!

Maria 2.0 steht dafür ein, dass Maria nicht mehr stillschweigend auf einem Kirchensockel steht, sondern als unsere Schwester mit uns in eine Richtung schaut. Maria stand für Jesus ein – und wir wollen das auch! „Wir streiken gegen die Struktur, die uns seit tausenden von Jahren draußen hält. Wir streiken nicht gegen Gott, nicht gegen Christus – im Gegenteil."

Am Sonntag, 12.5. laden die Frauen der Pfarrei Dom St. Petrus um 11:30 Uhr zu einer Mahlfeier neben dem Dom ein.

Frauen aus St. Anna, Twistringen gestalten ein Programm vom 8. -19. Mai. "An all unseren Kirchenorten, jeden Tag!" so heißt es in der Einladung "Im Vorraum aller Kirchen unserer Pfarrei finden sich weiße Klebezettel – Postits. Hierauf können alle Frauen und Männer notieren, was sie sich von ihrer / unserer Kirche wünschen, was sie ärgert, was verändert werden soll, …

In unseren Kirchen werden weiße Tücher (weiß für Trauer, weiß für Mitgefühl, weiß für Neubeginn) liegen, wo sonst unsere Frauen sitzen, die in dieser Woche in der Kirche fehlen … (Die Aktion sieht vor, dass die Frauen eine Woche lang unsere Kirchen nicht betreten, dafür aber VOR der Kirche beten!)"

 

ZUSÄTZLICHE AKTIONEN

BASSUM

 Dienstag, 14. Mai – 19.15 Uhr – Gebetsstunde für alle Frauen und Männer vor der Kirche

HARPSTEDT

 Mittwoch, 8. Mai – 8.30 Uhr – Vorstellung der Postit-Aktion im Rahmen des Gottesdienstes

MARHORST

 Samstag, 18. Mai – 17.30 Uhr – Wortgottesfeier für alle Frauen und Männer vor der Kirche

TWISTRINGEN – INNENHOF DER KIRCHE ST. ANNA

 Sonntag, 12. Mai – 11.00 Uhr – Wortgottesfeier für alle Frauen und Männer

 Montag, 13. Mai bis Samstag, 18. Mai – Glockengeläut um 18.18 Uhr, das zum Protest und zur Klage erklingt, aber auch zum Gebet einlädt

 Mittwoch, 15. Mai – 20.00 Uhr – Meditatives Tanzen

 Sonntag, 19. Mai – 11.00 Uhr – Mahnwache

 

 

 

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND