Impuls im April

Aufbruch - Die Tage werden länger, der Aufbruch in der Natur beginnt. Gerade haben wir Ostern gefeiert. Das Kreuz als Zeichen des Lebens. Die Osterkerze strahlt Hoffnung und Wärme aus.

Ich kann es kaum erwarten, mich drängt es nach draußen in den Garten. Die Vögel sind längst emsig mit Nestbau beschäftigt. Selbst die verdorrten Halme und Äste kommen hier gut zum Einsatz. Und dann bekomme ich noch gratis das Gezwitscher. Wenn ich genau hinhöre, meine ich eine Melodie zu erkennen. Mich versetzt die Natur immer wieder in Staunen. Nach den vielen grauen Tagen nun das volle Leben.

 

Und dann sind meine Gedanken bei den Menschen, die in ihrem Heimaltland kein Leben und keine Perspektive sehen. Was kann ich, was können wir als kfd-Gemeinschaft tun, damit sich Leben in jeder Form entfalten kann?

Einfache Antworten gibt es nicht. Aber mit kleinen Schritten kann ich ein Zeichen setzen und Menschen willkommen heißen. Manchmal braucht es nur eine Geste und der Anfang zu neuem Aufbruch ist da.

Ursula Kemna

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND