Impuls im Juni

Rike/Pixelio.deEndlich Ferien! Wussten Sie, dass das Wort „Urlaub von „erlauben" kommt? Urlaub, Ferien! Für viele die Chance eine Pause einzulegen. Tage, Stunden, Minuten der Hektik des Alltags zu entfliehen. Endlich die Seele baumeln lassen. Nehmen Sie sich die Zeit etwas zu tun, was Sie schon lange tun wollten, Freunde besuchen, ein Buch lesen, ins Kino gehen, ein Gebet zu sprechen, einen Gottesdienst besuchen.

Erlauben Sie es sich einen Blick auf Gott zu werfen. Er lädt alle gehetzten und mit Belastungen beladenden Menschen ein zu sich selbst zu finden. „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu
tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen." (Matthäus 11, 28)

 

   

Wenn Sie Ihren Koffer packen, vergessen Sie nicht Liebe, Glaube, Zeit, einzupacken. Und zum Beispiel dieses kleine Gebet:

Gott, so hilf uns allen,

dass wir in dieser Zeit Wege zu dir finden

und dir begegnen

und so gestärkt aus den Tagen der Ferien und

des Urlaubs in den Alltag zurückkehren.

 

Text: Ulrike Albers

Bild: Rike / pixelio.de

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND