Im Sommer

Auszeit 

Endlich ist es soweit.
Ich sitze hier und meine Seele kommt an,
in dieser wunderbaren Zeit - Ferienzeit - freie Zeit – Urlaubszeit,
Auszeit von allen Ämtern und Pflichten,
Auszeit für alles Reden und Handeln,
Auszeit für den Kalender und die verplante Zeit.
In meinem Innersten spüre ich Zeit für Ruhe, Entspannung und Freude.
Durch diese geschenkte Zeit schöpfe ich neue Lebenskraft,
treffe mich mit lieben Menschen,
oder ich lese ein gutes Buch und genieße diese freie Zeit.
Um dann gestärkt in den Alltag zurück zukommen,
mit neuer Energie und mit frohem Mut,
die Zeit mit allen Pflichten und Ämtern,
alles Reden und Handeln,
den vollen Kalender und auch die verplante Zeit
in Angriff zu nehmen und mit viel Freude gut meistern zu können.
Damit all das gut gelingen kann,
habe ich stets die nächste Auszeit im Blick.

Monika Mertens

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND