Impuls

„Ein Klima, das wachsen lässt…“

Mit diesem Bild wollte ich die karge, steinige, ja trostlose Gegend dokumentieren.

 

Als ich aber näher kam und genauer hinsah, entdeckte ich diesen Blumenteppich. Die unscheinbaren Pflanzen, nur wenige Zentimeter groß, trotzten dem Wind und der Kälte. Bei Sonnenschein blühten sie auf und auf einmal war es gar nicht mehr so trostlos.

 

 

 

Bei den letzten Studientagen, während denen wir uns mit dem Thema Ehrenamt beschäftigten gingen mir diese Bilder durch den Kopf. 36% der Deutschen sind ehrenamtlich tätig. Auf den ersten Blick ist das auch nicht erkennbar, aber die Ehrenamtlichen sind da, sie arbeiten oft im Stillen und wenig beachtet. Auch sie trotzen dem eisigen Wind und der menschlichen Kälte.
 
In dem neuen Positionspapier „Ehrenamtlich arbeiten“ verpflichtet sich die kfd ein Klima zu schaffen bzw. für Rahmenbedingungen einzutreten in denen das Ehrenamt wachsen kann und die Arbeit beachtet und wertgeschätzt werden soll. Wenn uns das gelingt, bin ich mir sicher, dass so manche Frau bei ihrer Tätigkeit in solch einem Klima neu aufblüht.
Marianne Schlichting
© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND