Impuls im Juli

Urlaub, endlich Urlaub! So ergeht es vielen von uns in diesen Tagen. Schon lange hat man sich danach gesehnt und darauf gefreut.

 

 

Ich möchte in diesem Jahr meinem Urlaub bewusster erleben, das bedeutet für mich mit allen Sinnen. Im Alltagsgeschehen beschränke ich mich oft nur auf das Hören und Sehen.

 

Die anderen Sinneseindrücke werden mir oftmals nicht bewusst, es sei denn das Essen ist angebrannt. Positive Gerüche, wie den Duft einer Blume oder eines Strauches nehme ich meistens nicht wahr. Ähnlich verhält es sich mit den taktilen Empfindungen, die Sonne, den Wind im Gesicht, immer sind die Gedanken bei anderen Dingen. Schon lange ist es her, dass ich barfuß durchs Gras gelaufen bin. Auch das Essen lasse ich mir selten auf der Zunge zergehen, meistens dienst es nur der Nahrungsaufnahme. Schmecke ich noch die salzige Meerluft?

Ich hoffe, dass ich meine Ferien diesmal mit allen Sinnen genießen kann. Versuchen sie es doch auch mal!

Ist das alles nicht auch gemeint wenn wir lesen: „ ….. ihr sollt das Leben in Fülle haben.“ (Joh.10;10)

 

Marianne Schlichting

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND