Impuls im Juni

Ein Lebensabschnitt für Mutter und Kind
Hier ein Referat, da ein Test dann die Abschlussfahrt nach London. Ein paar Tage ohne Schulstress aber dann wieder zur Höchstleistung hochfahren, denn die schriftlichen Abschlussarbeiten stehen an. Deutsch, Mathe und dann noch Englisch, einige Tage zum Luftholen und schon geht es weiter mit den mündlichen Prüfungen. Bei uns Zuhause leuchtet wieder mal die Osterkerze. (in diesem Jahr habe ich in der Osternachtsmesse gleich mehrere Kerzen gekauft).

Wenn diese überstanden sind, heißt es Vorbereitung auf die wohlverdiente Abschlussfeier.
Erst ein schöner gut vorbereiteter ökumenischer Gottesdienst, dann die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse durch den Schulleiter, nette Reden, gute Wünsche, die Erinnerungsfotos und das Überraschungsprogramm inclusieve.
Im Anschluss die Einladung zum Empfang in die Mensa - Entspannung –
bei einem gekühlten Getränk, verbunden mit vielen netten Gesprächen klingt der erste Teil der Veranstaltung aus.
Pause bis zum Abend.
Und nun die Schulentlassungsfeier bei Tanz und Musik mit viel Vergnügen in festlicher Gradrobe und die Erkenntnis unsere Kinder sind erwachsen.
Das war der Abschluss nach Klasse 10, und was kommt dann? Viele haben die Möglichkeit eine weiterführende Schule zu besuchen andere haben einen Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf bekommen.
Und dann sind wieder einige Jahre ins Land gezogen und es gibt immer neue Herausforderungen.
Ich wünsche mir für unsere Kinder:
Das sie immer den roten Faden durch das Labyrinth finden,
dass sie den richtigen Instinkt für gute Freundschaften haben,
dass sie Rosen mit Dornen sind, die schön und prächtig scheinen, aber sich auch zu wehren wissen!
Dass sie wie die Bäume aus ihren Wurzeln Kraft ziehen und wie die Adler zu den Höhen des Glücks aufsteigen.

Monika Mertens

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND