Dekanatsnachmittag in Nordhorn

Bunt und kurzweilig ging es am Samstag,16. September 2017 auf dem Dekanatstag der Region Grafschaft Bentheim in Nordhorn zu. Beim Markt der Möglichkeiten zeigte die kfd, wie kreativ, modern und gesellschaftskritisch sie ist.
Die Gemeinden des Dekanates luden zu Workshops wie Yoga, Sitztanz, Nähwerkstattund Wellness ein. Eine künstlerisch- handwerklich gestaltete Kollage, ein Gemeinschaftswerk von kfd Frauen einer Pfarreien-gemeinschaft, zeigte deren vielfältiges Angebot.Das k in der kfd steht eben auch für kreativ!
Besondere Leckereien, Selbstgebackenes und eine erfrischende Beerenbowle wurden zum Verkauf angeboten und von vielen Frauen genüsslich verzehrt.


kfd Frauen aus der Gemeinde St. Josef sorgten mit ihrem Sketch“ Die Bischöfinnenkonferenz“ für gute, kirchenkritische Unterhaltung und so manchen Lacher.
Einen Akzent in Punkto Nachhaltigkeit setze Maria Niemann vom Ausschuss Hauswirtschaft und Verbraucherthemen mit einem Informationsstand zum Thema“ Plastik abschminken“. Mikroplastik und hormonell wirksamen Chemikalien in Kosmetikartikeln wurden mit Hilfe einer Lupe im Kleingedrucketen oder der AppToxFox aufgespürt. Die Kosmetikerin IsabellVerwolt zeigte Alternativen mit Naturkosmetik auf.

Die Presse schrieb einen Artikel, der Spaß auf mehr macht. Vielleicht konnte bei den jungen Frauen das bestehende Bild der kfd deutlich verbessert werden. Kaffeeklatsch mit Unterhaltung muss auch mal sein, aber die kfd kann und ist viel mehr – wie sie erfolgreich gezeigt hat.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2017 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND